Unterricht

 Klassenvorstellung

 Kulturunterricht


A-8 Erwaschnen- und Jugendlichenklasse

 

Lehrerin: Frau Shyh-Giun Hofmann

 

Frau Hofmann kommt aus Taiwan. Nach dem betriebswirtschaftlichen Studium in Taiwan hat sie in Deutschland weiter Volkswirtschaftslehre studiert.

Seit 2005 unterrichtet Frau Hofmann Chinesisch. Durch das Unterrichten an der chinesischen Schule Stuttgart und später an der internationalen Schule Stuttgart hat sie mit Kindern gearbeitet und so ihre didaktischen Erfahrungen gesammelt. Sowohl durch das Unterrichten seit 2009 an der Hochschule und den Universitäten, als auch das Unterrichten von Wirtschaftschinesisch an der Hochschule und bei der Firma Kärcher hat Frau Hofmann sich vor allem auf die Erwachsenen-Bildung konzentriert.

Außerhalb des Unterrichts nimmt Frau Hofmann jedes Jahr an Lehrerfortbildungen teil, und hat selbst ihr Wissen in Online-, VHS- und Uni-Dozentenfortbildungen geteilt.

 

Klasse

Gemischte Gruppe von Erwachsenen und Jugendlichen

 

Inhalt und Lehrdidaktik 

Der Unterrichtsinhalt basiert auf dem aktuellen Leben. Durch das Training der vier Fertigkeiten (Hören, Sprechen, Lesen, Schreiben) wird der Schüler eine Sprachkompetenz erlangen. Außer der Sprache werden chinesische Gedanken und die Kultur in den Unterricht einfließen, sodass die Schüler die Sprache unter verschiedenen Blickwinkeln erlernen können. Während des Unterrichts wird eher auf Hör- und Sprechfertigkeit fokussiert, und nach dem Unterricht wird vom Schüler in der Hausaufgabe verlangt, seine Schreib- und Lesefertigkeit zu üben. 

 

Lehrwerk

Das Neue Praktische Chinesisch 1, Lektion 11-14

 


Kalligraphie: Chinesische Schule Stuttgart